Countdown

Viel Zeit blieb nicht mehr. Schon in wenigen Stunden ist Annahmeschluss. Bis jetzt habe ich kein Wort geschrieben. Also, schnell die Flasche Rotwein geöffnet und eine Packung Erdnüsse, fettfrei geröstet, zurecht gelegt. Grade will ich loslegen, da klingelt das Telefon. Meine liebe alte Studienkollegin Cordula. Sie hat immer viel zu erzählen. Heute kommt sie wieder einmal auf der Single-Seite im Internet nicht klar. Ich hätte meine Freundin doch auch darüber kennen gelernt, wie ich das denn gemacht hätte?

Also, was du tun musst sind zwei Dinge.
Erstens: Du musst dich über Wert verkaufen. Das tun alle und es sieht (erstmal) keiner. Das Gewicht wird um sieben bis zehn Kilogramm geschönt, das Alter verjüngt. Fotos, wenn überhaupt, sollten dich nur mit vollem Haar und kompletten Gebiss zeigen, also 1987 oder im Gegenlicht. Das Auge isst bekanntermaßen mit. Kinder?! Bloß nicht! Besser, man trifft sich sowieso erst einmal außerhalb. Viele Männer wollen eine Kuh (die meisten sogar nur die Milch), nicht eine ganze Herde. Und dann bist du, selbst wenn du zu Mutti noch die Wäsche bringst, unabhängig und stehst mit beiden Beinen im Leben. Männer wollen kein Kälbchen, das noch über die Wiese stolpert. Bedenke auch: Männer können nicht zwei Dinge gleichzeitig tun. Sie machen das Autoradio leiser, wenn sie sich verfahren haben. Sie können nicht lesen UND schreiben. Sie schauen nach den Bratkartoffeln und, wenn sie grade wieder sitzen, stehen sie auf und holen sich Bier. Deshalb dauern ihre Antworten im Chat immer etwas länger. Da musst du einfach Geduld haben. Um dir die Wartezeit zu verkürzen, ist es sinnvoll, immer mit vier bis fünf Exemplaren gleichzeitig zu chatten. Es bleibt trotzdem noch genügend Zeit für die Bügelwäsche. Und, super wichtig: Verschweige deine Schwächen! Schuhe, Handtaschen, Friseurtermine, Yoga, Nordic Walking, Tupper- und Seifenparties gehören nicht zum Vokabular eines Mannes!
Zweitens: … – Moment mal, es klopft in der Leitung …

Tut tut tut. Hä? Dummnuss!

Wo war ich stehengeblieben? Ach ja, beim Wein. Ich mach mir mal noch ’ne Flasche auf.

Ffffffoppp! Hihi!
Klingeling! Hä?

Ach du! Ja, das Gespräch war plötzlich weg. Da habe ich erstmal nach den Kindern geschaut und mir auf dem Rückweg noch ein Glas Wein … Was jetzt zweitens ist? Du darfst nicht so anspruchsvoll sein! Die Männer da übertreiben alle. Sie sind in Wirklichkeit nur halb so groß und doppelt so schwer, wie sie behaupten!

Dies ist mein Beitrag zu Donna’s Schreibprojekt.

Advertisements

7 Gedanken zu “Countdown

  1. Nervensäge 17. April 2010 / 12:41

    Wie lustig. Eine schöne Geschichte.
    Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

  2. Donna 17. April 2010 / 14:10

    Ja, definitiv cool!

    Ich möchte alles wissen – die Ausführungen zu zweitens bis einhundertsiebtens!!!!

    LG – Donna

    Gefällt mir

  3. ultimalatet 17. April 2010 / 15:03

    Habe mich bestens amüsiert; aber halb so groß? 🙂 Naja, fast …

    Herzliche Grüße,
    Ralph

    Gefällt mir

  4. writresscorner 17. April 2010 / 16:04

    Eine Geschichte aus dem Leben. Sehr schön erzählt. Alles Liebe Karin

    Gefällt mir

  5. Himmelhoch 17. April 2010 / 17:56

    Bestätigt mal wieder meine Meinung: Im Internet wird viel geschönt, geschwindelt, anders dargestellt. – Und wenn es dann wirklich zum ersten Date kommt, geht man aneinander vorbei, da man ja den „Sohn“ und nicht den „Vater“ vom Alter und der Figur her erwartet hatte. – Aber warum nicht, wenn es alle so machen, dann kann man sich ja darauf einrichten.
    Mit Gruß von Clara

    Gefällt mir

  6. gori 17. April 2010 / 22:33

    Vielen Dank für diesen schönen Happen für Zwischendurch 😀 Hat mir ausgesprochen gut gefallen!

    Liebe Grüße,
    gori

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.