Werwiewasweissobi

Manchmal fehlt nur ein letztes kleines Sammelbildchen oder ein Würfelchen Zucker. Das ist nicht einfach für einen Wegschmeißer wie mich, der den Kaffee ungesüßt trinkt.
Manchmal ist das große Glück auch nur einen Schritt entfernt und manchmal Lichtjahre. Das ist eine noch viel größere Herausforderung. Denn das Glück besucht nur denjenigen, der es nicht erwartet und nicht damit rechnet. Das wiederum bedeutet, dass nur der Pessimist, der ewige Nörgler, der Schwarzseher oder der Unkenrufende Grund zu jubeln hätten. Eigentlich könnten sie sich ganz entspannt und zufrieden zurücklehnen, Lose auf der Kirmes kaufen oder das Gesicht in die Sonne halten. Sie tun das aber nicht, es könnte ja Regen geben, und beklagen stattdessen, dass sie noch nie etwas gewonnen haben.
Der Optimist, der Idealist, der Tüchtige oder der Tapfere hingegen jagen das Glück vergebens. Ihnen wird niemals ein fetter Lottogewinn anheim fallen, so viel Tippscheine sie auch abgeben werden. Und wenn ihnen irgendwann einmal der Wind doch ein Freilos vor die Füße bläst, dann freuen sie sich darüber, als hätten sie das letzte, fehlende Sammelbildchen gewonnen.

Ich wünsche mir manchmal einfach nur einen Werwiewasweissobi, eine Art Akinator, der auf alle meine Fragen die richtige Antwort weiß: Bin ich glücklich oder bin ich depressiv? Was ist besser? Schmeckt Zucker im Kaffee? Wo geht er dann hin? Warum habe ich noch nie etwas gewonnen? Und was ist eine Zusatzzahl?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.