6 Gedanken zu “Was ist das Verrückteste, das du je für die Liebe getan hast?

  1. Franco Bollo 20. Mai 2017 / 17:15

    Als Weihnachtsmann verkleidet habe ich einmal unter dem Fenster der Begehrten die Ursonate von Schwitters rezitiert: Fümms bö wö tää zää uu, pögiff, kwii Ee.

    Liken

    • Susanne 20. Mai 2018 / 20:21

      Nee, du hast aufgeblasene Sanitäterhandschuhelefanten mit einem selbstgeschriebenen Plakat oben an den Eingang eines Fußgängertunnels gehängt und noch mehr innen an die Decke, und das verträumte Geburtstagsweib ist zu spät und barfuß auf dem Weg zum Studium durch den Mai gelaufen und hat die Grüße und Elefantenhorde nicht gesehen!! Parbleu!! Blimey!!

      Liken

      • Franco Bollo 21. Mai 2018 / 12:02

        Das stimmt, das war noch verrückter als die oben erwähnte Ursonate. Mit der hatte ich aber mehr Erfolg 😉

        Liken

  2. Franco Bollo 20. Mai 2019 / 21:48

    Getanzt? Eine Krawatte getragen? Schuhe geputzt? Etwa 100 selbst geschriebene Gedichte verschenkt?

    Liken

  3. Franco Bollo 20. Mai 2020 / 19:04

    Vielleicht nicht das Verrückteste, aber das Dümmste: Ich habe zum Valentinstag Plastiktulpen verschenkt, weil ich sie für echt gehalten habe.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.