Aus dem Leben

»Ja, ja, das Leben ist kein Lutscher!«, unterbrach Delisch den Monolog barsch. Augenblicklich verstummte die Stimme, die seit einer geschlagenen Stunde ununterbrochen vom Sofa brabbelte.

»Wissen Sie«, fuhr er fort und faltete seine Hände, »man muss sich eben den Herausforderungen auch mal stellen, anstatt den lieben langen Tag nur zu jammern wie ein altes Waschweib. Treffen Sie einfach einmal eine Entscheidung.«

»Aber …«, wollte sie sich gerade wieder rechtfertigen, da warf Delisch entnervt seine Brille auf den Tisch. »Schluss jetzt«, brüllte er, »es kann doch nicht so schwer sein, umzuschalten, wenn Florian Silbereisen singt!«

Erschrocken setzte sich Ernst auf und starrte in das Gesicht seines Therapeuten. Seit vielen Jahren kannten sie beide sich schon und Delisch hatte oft aufbauende Worte für ihn gefunden. Nun aber prallten sie unnachgiebig und brutal in seinem Kopf hin und her. Ernst kniff die Augen zusammen und hielt sich die Ohren zu, als könne er sie dann besser verstehen, doch in seinem Verstand begann eine alte, eiserne Küchenuhr laut zu ticken.

Plötzlich sprang er auf und ballte die Fäuste. Wutschnaubend stand er jetzt vor Delisch und funkelt ihn an. «Es reicht«, keifte er und seine Stimme überschlug sich dabei, »wer hat Ihnen denn eigentlich als kleiner Junge in die Milch gepinkelt? Ist es Ihnen eine Freude, mich zu demütigen? Macht es Ihnen Spaß, den Finger in die Wunden zu stecken? Warum sind Sie so gemein?«

In seinen Augen stieg das Wasser, beschämt er drehte sich um und starrte aus dem Fenster. Minutenlang zuckte er einfach nur, schniefte und schnäuzte sich in den Ärmel, bis sein Zorn mehr und mehr zusammenfiel.

Delisch hatte die ganze Zeit schweigend dagesessen und seine Brille wieder zurechtgebogen. Jetzt hielt er ihm ein Taschentuch hin. »Und mit der Wut ist es genauso, lieber Herr Ernst. Wenn Sie sie gefangen halten, frisst sie Sie eines Tages auf.«

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.