So isses!

Die Tage werden schon wieder merklich dunkler und die Bäume im Garten verlieren ihr Laub. Morgens ist die Windschutzscheibe beschlagen und es dauert sicher nicht mehr lange und ich muss das erste Mal kratzen. Lebkuchen uns Spekulatiuskekse erobern bereits die Supermarktregale und ich überlege, in welchen Farben ich die Tanne wohl diesmal schmücke. Es ist Zeit, die Skianzüge aus dem Keller zu holen, die Schlittenkufen zu wachsen und den Silvesterpunsch aufzusetzen.
Am besten wird sein, ich mache das jetzt gleich und warte nicht noch länger damit.
Ich bin sonst immer zu spät dran und dann gucken die Nachbarn so komisch. Aber dieses Jahr nicht. Nicht mit mir!

Vom Sofa zum Murmeltiertag

Die Leserbewertung des Wettbewerbes „Vom Sofa in die Bestsellerliste“  mit meinem Beitrag läuft noch.

Wenn ihr nicht wisst, wohin mit eurer Stimme, dann könnt ihr sie hier Gewinn bringend anlegen.

Hinter dem Bild verbirgt sich der Link zur Abstimmung!

Vom Sofa zum Murmeltiertag

Ohne Risiken und Nebenwirkungen, außer für das Zwerchfell. Aber nicht zu früh freuen, die Pointe kommt zum Schluss!

Gewinner

Ich frage mich, ob ich jeden Quatsch mitmachen muss. Jetzt flatterte mir ein Gewinn ins Haus für meine Geschichte „Der Müller und die undankbaren Esel„, mit der ich beim Märchenschreibwettbewerb des Augsburger Puppentheatermuseums „die Kiste“ 2012 teilgenommen habe.

Mir wären die 4,10€ Päckchenporto lieber gewesen:

buchgewinn

Aber ich wäre ein undankbarer Esel, wenn ich darin nicht den Beginn einer großartigen Karriere sehen würde: Als Antiquariar oder Narr.

Vielleicht hat ja der Bofrostmann Verwendung dafür. Als Schreibunterlage oder Briefbeschwerer.

Mut, Zeit und Leben

Ich wünsche mir Mut, dich immer zu lieben.
Zeit, mit Dir zu verbringen.
Leben, mit Dir zu genießen.

Ich wünsche mir Mut, einen Sturm auszuhalten.
Zeit, einen Unterschlupf zu suchen
und Leben mit Dir zusammen.

Ich brauche Mut, über die Klippen zu springen.
Zeit zum Träumen
und Leben zum Wachsen.

Ich brauche Mut, Wünsche zu äußern.
Zeit zum Lachen
und ein Leben lang, bis ich tanzen kann.

Ich wünsche Dir Mut, mich immer zu lieben.
Zeit, Dich selbst zu entdecken
und Leben, es mit mir gemeinsam zu tun.

für Isabelle